Kurzfilmprojekt „Treppen und Falten“

„Treppen und Falten“ ist ein Kurzfilmprojekt, das von 20 internationalen und nationalen Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Sommersemester 2016 realisiert wurde. Die Handlung des Kurzfilms dreht sich um die Begegnung zweier Kulturen: Die junge Spanierin Maria trifft nach einem Unfall auf der „Treppe zum Himmelreich“ den 60-jährigen Deutschen Gottfried. Obwohl sich beide nur mit Händen und Füßen verständigen können, helfen sie sich beide gegenseitig auf dieser abenteuerlichen Reise.

Der Film wurde nach Beendigung der Postproduktionsphase an der HdM, sowie an den Heimat-Universitäten der internationalen Studierenden vorgestellt.