Winterschool 2017

Auch in diesem Jahr machten sich wieder zehn Verpackungstechnik-Studierende der Hochschule der Medien (HdM) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Ursula Probst vom 25.02.2017 bis zum 11.03.2017 auf den Weg nach Frankreich, ins Massif Central. Ziel war die ESEPAC (Ecole Supérieure Européene de Packaging) in Le-Puy-en-Velay, eine Partnerhochschule der HdM.

Zwei Wochen lang wurde von der französischen Hochschule aus, intensiv an einem Verpackungskonzept für einen namhaften Konzern der Leuchtmittelindustrie gearbeitet. Denn die Winterschool dient neben dem internationalen Austausch der Studierenden vor allem auch der Weiterbildung innerhalb der Verpackungsentwicklung.

In der ersten Projektphase der Exkursion stand die Projektpräsentation, der Kick-Off, die Entwicklung des Marketingplans sowie die Entwicklung eines Verpackungsmodells auf dem Programmplan. Nicht fehlen durften in den zwei Wochen, gemeinsame Unternehmungen mit den französischen Studierenden außerhalb der Projektzeit – sei es beim gemeinsamen Essen, beim Bowling oder während der verschiedenen Exkursionen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Projektteils in Frankreich ging es dann für die Teilnehmer zurück an die Hochschule der Medien nach Stuttgart.

Die französischen und deutschen Studierenden arbeiteten hier im Verpackungslabor der HdM gemeinsam an der praktischen Umsetzung der Verpackungskonzepte und deren Produktion. Außerdem wurden weitere kleine Projekte, wie das Design, der Druck und die Stanzung einer Mappe sowie die Erstellung eines Jutebeutels im Siebdruckverfahren, realisiert. Führungen durch die Verpackungs- und Druckabteilungen der HdM konnten den Studierenden einen besseren Überblick über die Tätigkeiten innerhalb der Hochschule vermitteln. Eine Exkursion zur Heidelberger Druckmaschinen AG und zum Pressehaus Stuttgart rundete die diesjährige Winterschool ab.