,,Is empathy the key? Auf der Suche nach dem Miteinander.“ – CONMEDIA der Hochschule der Medien im Livestream am 23. Juni 2021

Anschreien statt zuhören: Die  überreizte Gesellschaft scheint zu nerven. Verständnis und Mitgefühl scheinen zu schwinden. Haben wir den Blick füreinander verloren? Das virtuelle Event CONMEDIA widmet sich dieser Frage unter dem Titel „Is empathy the key? Auf der Suche nach dem Miteinander,“ Welche Rolle spielen Empathie und Mitgefühl in unserem  Zusammenleben – gesellschaftlich oder auch ganz persönlich? 25 Studierende aus dem Studiengang Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart (HdM) sind in einem innovativen, virtuellen Format dieser Frage in einem Livestream nachgegangen.

Ganz bewusst greifen Expert*innen aus ganz unterschiedlichen Lebensbereichen die Schlüsselfrage „Is empathy the key“ in der CONMEDIA auf. Was bedeutet Empathie für eine Pflegerin, für den Psychologen, die Richterin oder die pädagogische Fachkraft? Wie drücken Künstle*innen – etwa Tänzer*innen – Mitgefühl aus? Das Mehrperspektivische ist Gestaltungsprinzip dieser CONMEDIA: Wie unterscheiden sich Empathie und Mitgefühl? Gibt es ein „Zuviel“ an Empathie? Wie viel Empathie benötigen wir im privaten Umgang? Filmeinspieler ermöglichen den Perspektivwechsel, ein interaktiver Selbstversuch lädt die Zuschauer*innen ein, das eigenes Verhalten zu reflektieren. Um dann zu bilanzieren:

Kann Empathie helfen, die überreizten Gemüter anzunähern. Und: kann man Empathie lernen? Diese Fragen haben die Masterstudierenden Natalie Dreher und Sven Arne Schneider im Blick. Sie absolvieren das „Qualifikationsprogramm Moderation“ am Institut für Moderation (imo) der HdM und führen durch den Abend.

Die CONMEDIA („content in media“) ist eine Eventreihe, die jedes Semester von Studierenden der HdM im Rahmen eines interdisziplinären, journalistischen Transferprojekts organisiert wird. Ziel der Veranstaltung ist die Aufbereitung und Präsentation eines gesellschaftspolitisch relevanten Themas, das zum Nachdenken anregen soll. Ca. 25 Studierende erarbeiten und planen dieses Semester die dritte virtuelle CONMEDIA, die von den Professoren Stephan Ferdinand und Eckhard Wendling betreut wird.

 

 

Social Media:
lnstagram
Facebook
Twitter

Weiterführende Informationen:
Hochschule der Medien Stuttgart
Institut für Moderation (imo)

Kontakt:
Lea Reussel
lr059@hdm-stuttgart.de

 

Text: Lea Reussel